INAKTIV: Dieser Blog wird vorerst auf Eis gelegt. Irgendwann gehts weiter, wenn Zeit, Lust & Ideen wieder da sind. Zum "Nachschlagen" bleibt er aber noch online. - Phil.

Pod-News für den 30.August 2008

Das Podcastcafe geht neue Wege

Das Podcastcafe
Jürgen Schlund, in der Podosphäre als Experte für Musik in Podcasts bekannt, produzierte drei Jahre lang das Podcastcafe. Wöchentlich gab es 45 Minuten Musik, Backgroundinfos zu Bands und ab und zu ein Interview.

Nun hat Jürgen seit einiger Zeit seine Leidenschaft für Blues (wieder)entdeckt und möchte nun nicht nur die Podcastrichtung, sondern auch seine wirtschaftliche Ausrichtung verändern. Bis Jahresende will Jürgen sich bemühen Kooperationspartner aus dem Blues-Bereich zu finden, um den normalen Podcast zukünftig mit Werbung zu finanzieren.

Mike Bormann (Podparade) und Jürgen Schlund beim Podcast-Kongress 07

Für anspruchsvollere Hörer möchte er ein Jahresabo anbieten, dass neben einer qualitativ höherwertigen MP3-Datei (192 kBps) auch ohne Werbung daherkommt. Außerdem überlegt er , ein AAC-File mit Kapitelmarken, Links, Coverarts und weiteren Infos zur Verfügung zu stellen.

Jürgen geht damit einen Weg, den kein anderer privater Podcaster aus Deutschland bisher gegangen ist. Ganz im Gegensatz zu unseren Kollegen aus den Staaten.

Sollten Jürgens Bemühungen Früchte tragen, könnten bald noch mehr Podcaster folgen. Endlich könnten wir dann behaupten, dass auch bei uns derartige Modelle funktionieren und man mit Podcast durchaus Geld verdienen kann.

Viel Glück Jürgen!

(Podcastcafe.de;Podster-Diskussion)

o2 sperrt PhoneCaster

PhoneCaster bietet schon seit Dezember 2005 die Möglichkeit per Telefon Podcasts und Radioprogramme anzuhören. Der Service ist kostenlos, so dass lediglich die Telefonkosten für den Hörer anfallen.
PhoneCasterNun sperrt o2  (man selbst spricht von “limitieren”) die Rufnummern derartiger Sprach-Chat-Rufnummern für seine Kunden und alle Kunden von Mobilfunkangeboten, die das o2-Netz nutzen (z.B. Fonic). Dabei ist es egal, ob man über eine Prepaid-Karte oder einen Flatrate-Vertrag verfügt.

Schon Anfang des Jahres begann o2 mit der Sperrung einiger Rufnummern, E-Plus zog vor zwei Monaten nach. Ein Grund für diese Maßnahmen ist wahrscheinlich die ausgereizte Netzkapazität in Ballungsgebieten zu bestimmten Zeiten. T-Mobile und Vodafone haben noch keine Rufnummern gesperrt oder limitiert.

Der Betreiber von PhoneCaster, Just Digits, steht derzeit in Kontakt mit o2, um den Kunden wieder eine normale Nutzung zu ermöglichen.

(Quelle: teltarif.de)

Doppelt so viele “Grandpas” aus den USA nutzen Podcasts

Aus Amerika gibts nun eine weitere Studie über Podcasts. Pew Internet
& American Life Project
fand heraus, dass bereits 19% aller amerikanischen Internetnutzer jemals einen Podcast heruntergeladen haben. Im August 2006, also vor rund zwei Jahren,  waren es noch 12%. 3% (Aug ‘06: 1%) aller Befragten laden Podcasts sogar an jedem normalen Tag herunter.

Weitere Erkenntnisse kurz notiert:

  • 22% der Männer, die online sind, haben jemals einen Podcast heruntergeladen
  • Bei Frauen sind es immerhin 16%
  • 27% der 18-29 Jährigen haben je einen Podcast heruntergeladen (Aug ‘06: 14%)
  • im August 2006 haben 4% der über 65 Jährigen je einen Podcast heruntergeladen, mittlerweile hat sich die Anzahl auf 8% verdoppelt

(PEW Internet-Meldung)

Kurz notiert

- Der Podcast.de-Blog verweist auf das Buch “Freie Netze. Freies Wissen” und veröffentlicht dank der CC-Lizenz einige Auszüge, die sich mit Podcasting beschäftigen (blog.podcast.de; freienetze.at)

- freenetMedia vermarktet in Kürze neben der normalen Seite auch das mobile Angebot von Podcast.de (pressrelations.de)

- Bitkom Studie „Die Zukunft der digitalen Consumer Electronics”: 2008 werden in Deutschland voraussichtlich rund 7 Millionen MP3/MP4-Player verkauft (2007: ca. 8 Millionen) (Portel.de)

- Sat.1 bietet Telenovela “Anna und die Liebe” auch als Videopodcast an - noch ohne Werbung (iFun)

1 Kommentar »



  1. gerade erst gelesen… super zusammengetragen. xD

    Das mit o2 ist natürlich die härte. Ihre Flaterate verkaufen sie als “unbegrenztes telefonieren” und verschweigen dabei ganz, das o2 entscheidet wohin man unbegrenzt telefonieren darf. Das wird, früher oder später, nach hinten los gehen. (hoffe ich)

Deine Meinung!

Du kannst diese XHTML-Tags nutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Vorschau