INAKTIV: Dieser Blog wird vorerst auf Eis gelegt. Irgendwann gehts weiter, wenn Zeit, Lust & Ideen wieder da sind. Zum "Nachschlagen" bleibt er aber noch online. - Phil.

Twitter-Befehle

Twitter

Twitter, einer meiner Lieblings Web 2.0-Sites, hat neben den normalen Nachrichten “Hallo” “Hier und da” auch einige Funktionen um andere Benutzer direkt anzuschreiben oder sie zu “followen” (mir ist noch keine gute deutsche Übersetzung eingefallen, abonnieren?verfolgen?), und das nicht nur per “Klick”, sondern auch mit Textbefehlen im Eingabefenster. Ich habe hier einmal die nach meiner Meinung nach wichtigsten kurz zusammengestellt - natürlich mit einer kleinen Erklärung anbei ;-) . Hinweis: Einige funktionieren nicht von mobilen Geräten aus, meist wenn Twitter eine Antwort zurückgeben soll.

  • @Benutzername

Mit dem “@”-Zeichen antwortet man anderen Benutzern direkt, diese sieht man dann im Tab “Replies”. Ich habe anfangs den Tab ganz übersehen (direkt unter dem Eingabefeld), aber man sollte ruhig das ein oder andere Mal draufschauen, denn man übersieht schnell wer einen mal geantwortet hat.

  • d Benutzername

Hiermit schickst du eine private Nachricht an einen anderen Benutzer. Diese kann nur er lesen.

  • follow Benutzname

Mit diesem Befehl “followst”/verfolgst du einen Benutzer. Dabei wird (wenn ichs richtig beobachtet habe) die Benachrichtigungen auf Geräte automatisch aktiviert, dies ist bei dem Drücken auf den Button nicht der Fall

  • get Benutzername

Twitter schickt dir den letzten Tweet/das letzte Update des Benutzers

  • leave Benutzername / off Benutzername

Hiermit beendest du das Following, du erhälst also keine Updates mehr von ihm

  • fav Benutzername

Der letzte Tweet des Benutzers wird als Favorit gespeichert

  • off

Deaktiviert die Update-Benachrichtigungen

  • on

Aktiviert die Update-Benachrichtigungen wieder

  • track Wort

Du erhälst alle Updates die das Wort “Wort” enthalten

  • untrack Wort

Streicht das getrackte Wort wieder von der Updateliste

  • untrack all

Hiermit wird das Tracking aller Wörter, die du “getrackt” hast gestoppt

  • tracks

Zeigt alle getrackten Wörter an

  • stats

Zeigt an wie viele Follower man hat und wie man selbst followed

  • help

Sendet (i.d. Regel*) eine kurze Beschreibung von ein paar dieser Textbefehle zu

*= Hat nicht funktioniert, während ich diesen Artikel geschrieben habe. Deshalb hoffe ich, dass ich alles richtig in Erinnerung hatte. Fehler kannste gerne in nem Kommentar melden :-)

Deine Meinung!

Du kannst diese XHTML-Tags nutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Vorschau