INAKTIV: Dieser Blog wird vorerst auf Eis gelegt. Irgendwann gehts weiter, wenn Zeit, Lust & Ideen wieder da sind. Zum "Nachschlagen" bleibt er aber noch online. - Phil.

[XP] Nach Defragmentierung automatisch herunterfahren

DefragmentierungWenn du öfters deinen Computer defragmentierst, weißt du, dass es seine Zeit braucht.
Viele machen es nachts oder wenn sie außer Haus sind. Mit einem kleinem Tool kannst du Windows
anweisen, sich nach dem Aufräumen herunterzufahren.

Starte Notepad (auch Editor,  Startmenü –> Alle Programme –> Zubehör –> Editor). Und gebe folgendes ein:

defrag c: -f

“c:” ist dabei das Laufwerk, dass defragmentiert werden soll. Sollen weitere defragmentiert werden
gebe diese Zeile darunter nocheinmal an und ändere den Laufwerkbuchstaben (z.B. d:).
Gebe danach den Befehl zum Abschalten ein:

defrag c: -f defrag d: -f shutdown -s -t 02

Gehe nun in das Menü “Datei” und klicke auf “Speichern unter”. Gebe einen beliebigen Namen mit der Endung .cmd ein (z.B. Defragmentierung.cmd).

In der Zeile darunter wählst du statt “Textdateien (.txt)” “Alle Dateien”.
Speichere es nun an einen beliebigen Ort und erstelle (wenn gewünscht) eine Verknüpfung
auf dem Desktop (rechte Maustaste –> Senden an –> Desktop) oder für die Schnellstartleiste.
Wenn du ein anderes Symbol möchtest klicke mit der rechten Maustaste auf die Datei und wähle “Eigenschaften” und dort den Button “Anderes Symbol”.
Öffne die Datei mit einem Doppelklick und gehe ruhig schlafen ;-).

2 Kommentare »



  1. das funktioniert nicht. in der box rattern die zeilen unedlich nur so durch, ohen das die hdd sich rührt. komisch.



  2. Frage:
    Bei mir funktioniert die Defragmentierung mit diesem Befehl bei VISTA nicht.
    Der Rechner fährt nur runter.
    Was muss ich tun um Defrag und Shutdown auszuführen ?
    Gruss Werner

Deine Meinung!

Du kannst diese XHTML-Tags nutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Vorschau